Monatsarchiv: Juni 2009

der richtige Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt für den Start ist gar nicht so einfach zu finden.
Natürlich möchte ich schönes Wetter, damit allfällige Fotos auch etwas her geben. Zudem darf ich vormittags keine Sitzung haben und von der Arbeitsbelastung her nicht zu viel auf dem Tisch.
Heute habe ich auf dem Bocki im Kanton Uri jedoch feinsten Proviant erhalten – so viel, um schon fast die ganze Strecke auf einmal zu bewältigen. Das könnte ein Zeichen sein, dass ich schon bald starte. Allerdings wie geplant mit einem kürzerern Teilstück.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter zur Arbeit - zu Fuss

summary 1

the idea is, that – instead of commuting by train – I will walk from Zurich to Lucerne – in legs.

the rules
I gave myself two rules:

1) I’ll start in Zurich and I have to do the stretches in the correct order.
2) After a piece of walking I have to go to work.

the preparation
I haven’t started yet. But I did some serios preparation: getting some new shoes (birthday present of friends), wearing them on a short walk near Sion in the Canton of Wallis in heavy rain (my feet stayed dry!) and thinking about the route.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter walk 2 work

die UnterstützerInnen

Wunderbare Unterstützungen habe ich via Mail erhalten. Danke! Gerne möchte ich ein paar davon teilen:

„coole aktion… “ (MB)

„mein Weg führt von Stansstad nach Bern. Da treffen wir uns nicht mal unterwegs […] interessiert mich doch, wie sich deine Schuhe und die Füsse darin entwickeln :-).“ (UI)

„Gute idee. Ab 40 ists zeit eisen zu entrosten“ (UU)

„überlegt, dass ich mir ein paar wanderschuhe kaufen werde, also interessiert mich dein angebot von wegen mitmarschieren durchaus“ (TB)

„Wow, kann ich da nur sagen. Ich schau mir das Ganze in Ruhe zu Hause mal an“ (BS)

„(Ich sehe schon… mit 40 kommt die Weisheit) Was meinst du, wollen wir zur Stärkung deines Vorhabens mal gemeinsam was essen gehen?“ (SG)

„…mich hoffentlich einhängen, wenn du in Baar-Zug unterwegs bist […] was sagt man da so, „Hals und Beinbruch“?“ (LS)

„Puh! Am Morgen früh schon Stress! […] Gut Schuh!“ (BW)

„Das klingt ja spannend! Das Vogelwandern wie das bloggen ;-)“ (MB)

„Wow, das ist eine super Idee!“ (UA)

„da freue ich mich ja ganz besonders, wenn dein weg bei cham vorbeiführt !! …. ich steh dann mit „Isostar“ am Strassenrand ! :-))“ (UJ)

„Ich erinnere mich […] an wunderschöne Stimmungen in der Umgebung Cham – Zug. Ich kann also dein Vorhaben sehr gut verstehen. Schick mir mal einen schönen Gedanken, wenn es auch dir unterwegs so geschieht.“ (MI)

„Tolle Idee – […] Shilwald wäre toll, Zugersee jederzeit und überhaupt.“ (CP)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter zur Arbeit - zu Fuss

die Route

Es ist noch nicht ganz klar wie viele Etappen es am Ende sein werden, aber die Route habe ich schon mal festgelegt: Zürich Home – Zürich HB – Enge – Wollishofen – Rüschlikon – Thalwil – Horgen Oberdorf – Sihltal Station – Baar – Zug – Cham – Rotkreuz – Buchrain – Ebikon – Luzern work

Da ich nachher jeweils arbeiten gehe, werde ich diese Strecken jeweils am Vormittag bewältigen.

3 Kommentare

Eingeordnet unter zur Arbeit - zu Fuss

der Probelauf

Ein Tag im Wallis nutze ich für eine kleine Runde. Mit dem Postauto fahre ich nach Bramois. Vorbei an ein paar Rebbergen und Äpfel- und Birnenfelder gehts zur Rhone. Nach einem Kieswerk hat es ein Naturschutzgebiet – la pouta fontana oder marais de la grône. Ein schöner Spaziergang. Bei einem Teich  hat es eine Beobachtungsstation, bei welchem im Blässhühner beim Füttern der Jungtiere, Mehlschwalben und Teichrohrsänger beobachten konnte. Da mich auch einige Mücken stachen, bin ich nicht lange geblieben. Schliesslich war die Heimreise auch noch 2.5 Stunden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ohne Kategorie

der Härtetest

Am Freitag wurden meine neuen Schuhe einem Härtetest unterzogen. Der Firmenausflug fand zu einem grossen Teil im Freien bei Regen statt. Die Stimmung war gut und meine Füsse blieben trocken.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ohne Kategorie

das Schuhwerk

neue Schuhe – von Freundinnen zum Geburtstag geschenkt – werden mich tragen 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter zur Arbeit - zu Fuss